Happy 420! Was wäre, wenn Cannabis legal wäre?

So nahe wie Anfang 2020 stand Cannabis der Legalisierung in Deutschland noch nie. Die SPD spricht von Modellprojekten und der Entkriminalisierung kleinerer Mengen. Medizinisches Cannabis ist längst erlaubt, der Umsatz in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. Am Darmstädter Südbahnhof steht der erste Cannabis-Automat in ganz Deutschland – ganz legal, denn die darin lagernden Produkte enthalten das nicht psychoaktive Cannabinoid CBD. Angesichts dieser Entwicklungen stellt sich der ein oder andere längst eine alles entscheidende Frage: Was wäre wohl, wenn Cannabis tatsächlich legal wäre.

Cannabis – Droge oder Medizin?

Dass Cannabis in Deutschland noch immer als Droge gilt und der Besitz dementsprechend bestraft wird, hat in den Reihen der Regierung eine anhaltende Debatte ausgelöst. Nach den Legalisierungsforderungen der SPD bleibt eine Frage zurück: Was ist Cannabis eher – eine Droge oder Medizin? Fast 500 verschiedene Stoffe sind in der Pflanze enthalten.
Über 100 davon sind Cannabinoide. Während einige davon gesundheitsförderliche Auswirkungen haben, sind andere potenziell gefährlich. Zu den enthaltenen Cannabinoiden zählen insbesondere:

Direkter Link niederlausitz-aktuell.de